Preisverleihung Großer Staatsehrenpreis 2016

Großer Staatsehrenpreis 2016

Staatssekretär Andy Becht und die Rheinhessische Weinkönigin Laura Lahm überreichen gemeinsam mit Kammerpräsident Norbert Schindler den Großen Staatsehrenpreis. (Bild: Volker Oehl)

Der Posthof gehört zu den besten der Weinprämierung in Rheinhessen!

Unser Ergebniss für 2016: 25 x Gold 12 x Silber 5 x Bronze

Diese Bestätigung unserer Qualitäten ist uns Ansporn auch weiterhin mit Leidenschaft Wein zu machen.

An der Prämierungsfeier am 21.11.2016 wurde uns in Mainz im Schloss, die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Diese erhält ein Weingut, das innerhalb von 10 Jahren zum fünften Mal einen Staatserhrenpreis holt.

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ist Ausrichter der Landesweinprämierung für Wein und Sekt. Es ist der größte regionale Weinwettbewerb in Deutschland. Sechsmal im Jahr haben Weingüter, Erzeugergemeinschaften und Kellereien Gelegenheit, ihre besten Erzeugnisse von einer unabhängigen Fachjury prüfen zu lassen. Diese vergibt nach einer verdeckten Probe bei entsprechend hohen Punktzahlen die Medaillen, die dann als Plakette auf der Flasche die besondere Güte des Weins kennzeichnen. Die Kammerpreismünze ist damit ein Markenzeichen, das dem Weintrinker objektiv geprüfte Qualität und  hohe Wertigkeit garantiert.

Das Land Rheinland-Pfalz vergibt zum Ende des Jahres an die besten Betriebe der Prämierung die begehrten Staatsehrenpreise. Ihre Anzahl richtet sich nach der Zahl der in Rheinhessen im Jahresverlauf vergebenen Auszeichnungen.

Den Großen Staatsehrenpreis, die höchste Auszeichnung des Landes, erhält ein Betrieb, der innerhalb von zehn Jahren zum fünften Mal einen Staatsehrenpreis holt.