vino solo

Ein fulminanter Theatermonolog mit Georg Clemeni

Mai - Freitag 24.05.2019 

20 Uhr
im Weingut Posthof Doll & Göth

"solo vino"

Ein fulminanter Theatermonolog mit Georg Clementi

Georg Clementi, gebürtiger Südtiroler und in Salzburg lebender Schauspieler und verzaubernder  singender Erzähler, begibt sich in solo vino auf eine surreale Theaterreise in die berauschende Welt des Weins.

Es ist die faszinierende Geschichte einer Passion, die mit einem Glas Sauvignon beginnt. Als Mariano Cuttin, ein kleiner trauriger Bankangestellter aus Trient, die Frage eines Freundes nach dem Kräuterton jenes Weines kühn und richtig mit „Brennessel“ beantwortet, ist es um ihn geschehen.

Fortan ist er berauscht von einem neuen Universum: der Welt des Weins. Besessen forscht er den  Düften, Gerüchen, Aromen und Geschmäckern nach und taucht immer tiefer ein in die Geheimnisse der  Winzer und Weinberge, der Rebsorten und der Cuvées, des Dekantierens und Degustierens. Vom  gelegentlichen Weinkritiker wird er schließlich zum viel gefragten und umworbenen internationalen  Weinpapst. Und das hat seinen Preis. Clementis mitreißendes Solo wird zur Reise durch die Seelenlandschaft eines zwischen Eros und Thanatos Zerrissenen. Hier zwinkert Kafka dem Weingott  Bacchus zu.

www.clementi.de

Eintritt: Vorverkauf 20,- €, Abendkasse 22,- €

Kombiticket für 24. & 25.05.19 VVK 36,-€ über KiStE e.V. www.kultur-kiste.de erhältlich